News

Gevelsberg II für Endspurt gerüstet

In der Handball-Kreisliga bleibt es auch nach dem vorletzten Spieltag beim Kopf-an-Kopf-Rennen von der Gevelsberger HSG-Reserve und TS Selbecke im Kampf um Meisterschaft und Bezirksliga-Aufstieg. Gevelsberg hat derzeit zwei Punkte mehr.

HSG Gevelsberg-Silschede II –
Post SV Hagen 40:24 (19:11)

HSG Gevelsberg-Silschede II: Lache, Soppa – Lemke, Priggert, Haar, Schott, van de Hoeve, Cramer, Benner, Gießmann, Chaudoire, Viehweg, Raabsch, Bunse.

Der Tabellenführer hielt sich auch im vorletzten Saisonspiel schadlos und geht mit zwei Punkten Vorsprung auf Selbecke ins Saisonfinale. Nach holprigem Start und einem 0:2-Rückstand kam die Mannschaft von Coach Carsten Jekel besser in die Partie und setzte sich schon in den ersten 30 Minuten deutlich ab. Dank einer guten Deckung kamen sie häufig ins Tempospiel, außerdem zeigten die Torhüter Robin Soppa und Basti Lache starke Leistungen. Nach der Pause stellten die Gevelsberger schnell auf einen zweistelligen Abstand und hatten keine Probleme damit, diesen weiter auszubauen. „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Im Training werden wir uns jetzt den Feinschliff für das Spiel in Ennepetal holen“, blickt der Trainer auf das entscheidende Spiel.

Text: Daniel Weller, Westf. Rundschau
Bild: Westf. Rundschau

https://www.wr.de/sport/lokalsport/ennepetal/gevelsberg-ii-fuer-endspurt-geruestet-id210502925.html

%d Bloggern gefällt das: