News

2. Herren weiterhin ohne Verlustpunkt

TuS Linscheid-Heedfeld – HSG Gevelsberg-Silschede II 27:30 (15:17).
Es war ein hartes Stück Arbeit für Trainer Marco Luciano und seine Mannschaft. Im ersten Durchgang entwickelte sich ein munteres Hin und Her mit vielen Führungswechseln. Offensiv präsentierte sich die HSG-Reserve zielstrebig, in der Deckung hingegen lief es nicht. „Defensiv waren wir phasenweise zu passiv und einen Schritt zu spät“, befand Luciano. Ihre schwächste Phase erwischten die Gäste in der Viertelstunde nach der Pause, in der sie mit 19:22 (44.) in Rückstand gerieten. Dem liefen sie bis zum 26:27 wenige Minuten vor dem Ende hinterher. Hinzu kam eine Zeitstrafe, so dass die Gäste in der entscheidenden Phase in Unterzahl spielen mussten. Mit einer überragenden Energieleistung ließen sie in der Deckung nichts mehr zu und erkämpften sich vorne gute Wurfgelegenheiten. Mit einem 4:0-Schlussspurt sicherten sie sich den sechsten Sieg im sechsten Spiel. „Die kämpferische Leistung war wirklich gut, das werden wir mit in die nächsten Wochen nehmen.“, so Luciano.

HSG Gevelsberg-Silschede II:
Steinbach, Scharf – Pottkämper 10/3, Meisterjahn 6, Schubert 4, Eichhorn 4, Cramer 3, Wilhelm 2/1, Müller 1, Peters, Hofmann, Viehweg, Priggert, Kimmel.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: