News

Studenten aus Bochum nicht zu schlagen

Die Handball-Auswahl der Bochumer Hochschulen hat sich für die Endrunde der deutschen Hochschulmeisterschaften qualifiziert. Zur Auswahl der Bochumer Studenten zählte auch in diesem Jahr wieder Christian Scholz, Torhüter des Oberligisten HSG Gevelsberg/Silschede.

Die Handball-Auswahl der Bochumer Hochschulen hat sich für die Endrunde der deutschen Hochschulmeisterschaften qualifiziert. Zur Auswahl der Bochumer Studenten zählte auch in diesem Jahr wieder Christian Scholz, Torhüter des Oberligisten HSG Gevelsberg/Silschede.

Der Vorjahressieger aus Bochum konnte damit auch in diesem Jahr seiner Favoritenstellung gerecht werden und sich souverän für die Endrunde im kommenden Frühjahr qualifizieren. Deutlich setzte man sich in seiner Gruppe gegen die Uni Paderborn (17:14) sowie die Wettkampfgemeinschaft Göttingen (21:3) durch, bevor man dann in den Qualifikationsspielen den Auswahlen der Uni Duisburg-Essen (16:10) sowie Kassel (21:12) deutlich das Nachsehen hatte. Im vergangenen Jahr gewann die Bochumer Auswahl, die zu großen Teilen aus Studenten der Ruhr Universität besteht, den nationalen Hochschultitel und qualifizierte sich so für die Europameisterschaft 2018 in Portugal. „Es macht einfach immer Spaß, auch mal mit anderen Leuten zusammen zu spielen. Außerdem geht es ein wenig lockerer zu, der Druck ist nicht so hoch wie bei den Vereinen“, beschreibt HSG-Torwart Christian Scholz sein Engagement bei der Hochschulauswahl.

Text: Fabian Vogel, Westf. Rundschau
Bild: Jens Pommerenke, airpictures.de

https://www.wp.de/sport/lokalsport/hagen/studenten-aus-bochum-nicht-zu-schlagen-id212714203.html

%d Bloggern gefällt das: