News

2. Herren startet beim TV Lössel in die Rückrunde

Die Hinrunde ist Geschichte in der Handball-Bezirksliga Südwestfalen. Am kommenden Wochenende treten die HSG-Reserve und die TG Voerde zum Rückrundenauftakt auswärts an.

TV Lössel –
HSG Gevelsberg/Sil. II Sa., 18.15 Uhr

TVL: Vierter mit 18:12 Pkt. (8 Siege, 2 Remis, 5 Niederlagen; 419:408 Tore). HSG II: Elfter mit 14:16 Pkt. (7 Siege, 8 Niederlagen; 413:422 Tore). Wo: Albert-Schweitzer-Sporthalle, Von-der-Kuhlen-Str., Iserlohn.

Die HSG-Reserve geht trotz des knappen 25:24-Hinspielerfolges als Außenseiter ins Spiel. Zum Saisonauftakt überzeugte die HSG gegen die spielstarken Lösseler mit einer kämpferischen Leistung und drehte dank konditioneller Vorteile in der Schlussphase einen Rückstand noch zum Sieg. Auch im Rückspiel müssen die Gevelsberger über die Einstellung kommen. „Der TV hat hervorragende Handballer in seinen Reihen. Wir müssen kämpferisch eine sehr gute Partie liefern und dagegenhalten“, weiß HSG-Coach Jekel um die Schwere der Aufgabe.

Die Gastgeber überzeugen durch einen mannschaftlich geschlossenen Auftritt, spielen einen schnellen Ball und warten geduldig auf ihre Chancen. In sieben Heimspielen mussten sie nur eine Niederlage einstecken und arbeiteten sich bis ins vordere Tabellendrittel. Die HSG tritt die Reise mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Serie an, darunter der erste Auswärtserfolg der laufenden Saison. „Wir wollen unsere Außenseiterrolle nutzen und versuchen lange mitzuhalten, um etwas Zählbares mitzunehmen“, so Jekel, der mit einem hoch motivierten Gegner rechnet. „Dafür brauchen wir einen sehr guten Tag. Lössel wird mit Sicherheit von Beginn an Gas geben und auf Revanche aus sein.“

Daniel Weller, Westf. Rundschau
Bild: Jens Pommerenke

https://www.wr.de/sport/lokalsport/ennepetal/hsg-reserve-koennte-tgv-schuetzenhilfe-leisten-id213228285.html

%d Bloggern gefällt das: