News

2. Herren mit Heimsieg gegen TV Wickede.

HSG Gevelsberg-Silschede II –
TV Wickede 24:23 (9:11)

HSG Gevelsberg-Silschede II: Soppa, Lache – M. Müller, Schott, Priggert je 5, Benner 4, Haar, Cramer je 2, J. Müller 1, Lemke, Viehweg.

Die HSG holt zwei enorm wichtige Zähler für den Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Carsten Jekel zeigte von Beginn an eine hochkonzentrierte Abwehrleistung. „Defensiv war die Anfangsviertelstunde die beste unserer bisherigen Saison“, lobte der Coach. Kapital schlugen die Gevelsberger daraus jedoch nicht, da sie im Angriff viel zu harmlos blieben. Die Wickeder stellten ihrerseits eine kompakte Abwehr, dazu ließ die HSG einige offene Chancen liegen.

Auch in Halbzeit zwei lieferten sich beide Teams eine Abwehrschlacht. Spielerisch lief es über 60 Minuten nicht rund bei den Gastgebern, leichte technische Fehler ließen sie nie in ihren Rhythmus kommen. Die Deckung dagegen blieb bis zum Schluss stabil, auch Keeper Basti Lache zeigte eine herausragende Leistung. So kam die HSG in den zweiten 30 Minuten häufiger zu einfachen Toren über die erste und zweite Welle.

Die Partie blieb bis in die Schlussminute spannend, wobei die Gevelsberger das bessere Ende für sich hatten. Jekel lobte insbesondere die kämpferische Einstellung seines Teams. „Wir haben das Spiel in der Deckung gewonnen. Alle haben sich voll reingehängt und sich die zwei Punkte verdient.“

Text: Daniel Weller, Westf. Rundschau
Bild: Verein

https://www.wr.de/sport/lokalsport/ennepetal/tg-voerde-bleibt-auf-aufstiegskurs-id213326061.html

%d Bloggern gefällt das: